Moin

Allgemeine Fragen zum Programm RoulettePilot

Re: Moin

Beitragvon minimax » So 1. Mai 2016, 16:17

Willkommen hier junschki und Egoist :hut:
@Egoist
Ich denke ich habe von Dir unter dem Namen woanders schon gelesen :)
oder liege ich da falsch :?:
Benutzeravatar
minimax
***
 
Beiträge: 218
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 12:09

Re: Moin

Beitragvon Egoist » So 1. Mai 2016, 19:09

Hallo Minimax,

danke für das warme Willkommen :hut:

Zu Deiner Vermutung: Das wäre durchaus möglich :)
ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema Roulette.

Gruss vom Ego
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Di 3. Mai 2016, 02:14

:hut:
RoulettePilot hat geschrieben:
Egoist hat geschrieben:...Da aber Dein Programm auch mächtigst Hoffnungen zertrampelt ;) sieht es normal mit der Plusseite wirklich tüchtig mau aus.


Solange man das vorher im Simulator testet, kann man das ja noch Positiv sehen, da es kein (teures) Reales Geld gekostet hat.

Aber es ist teilweise schon frustrierend, wenn man mal anhand von Analysen, und Verläufen vor Augen sieht, wie kaum ein System funktioniert.
Ich schrieb ja schon, das einige Leute kaum noch Real spielen, weil Sie (gerade durch die schnellen Tests) gesehen haben, das Roulette doch ein Glücksspiel ist.

Sie nehmen den Piloten als eine Art Geschicklichkeitsspiel :)
Denn Spass macht es alle mal, immer wieder was neues zu finden, in der Hoffnung irgendwie das Roulette zu schlagen.


Hallo Jens,

in der Zwischenzeit war ich doch recht fleissig am Erkunden der Möglichkeiten.
Dabei sind mir ein paar Ungereimtheiten aufgefallen.
Aktuell schlage ich mich mit der Separate herum (btw eine ungeahnte Möglichkeit :hut: Hut ab!).
Noch kann ich den Bug nicht genauer beschreiben, aber der Kapitalverlauf macht seltsame Kapriolen.

Ich habe eine Separate gegründet, die immer alle Drittelchancen setzt, jede hat einen eigenen (den gleichen) Progressor.
Da sie unabhängig ihre Sätze machen, kommt es zu Überschneidungen. Daher wird der Differenzsatz eingeschaltet.
Fällt nun die Zero, verlieren alle, und der Kapitalverlauf des RP zieht sämtliche Einsätze ab, obwohl effektiv nur die Differenzen auf dem Filz lagen.

Noch eine Ungereimtheit, schwach umrissen (Gedächnis wird weniger):
Füttert man die Separate mit einem Kombisignal, dann wird nur die Stufe 1 abgearbeitet,
für den Fall, dass das Kombisignal weiterschalten sollte, startet Stufe 1 erneut.

Das soll wirklich kein Meckern sein, das Projekt ist schon echt der Hammer :hammer:
Ich wollte nur helfen, denn an den Modulen steht ja noch Beta.

Inzwischen habe ich meine Demoversion auch einmal an den CC gekoppelt, nach einigen Anfängerproblemen ging es.
Es ist echt cool, wenn man dabei fröhlich draussen eine raucht, und per Fernübertragung auf dem Tablett zuguckt... :top:
Was den human Faktor anbelangt, so würde ich die Pause zwischen Stückgrössewechseln erheblich anheben wollen.

Ausserdem hätte ich eine Frage.
Du schreibst, der RP zieht sich die Bildinformation vom Schirm und sieht keine verdeckten Fenster.
Wie weit geht das?
Wenn der Casinoclub sein Fenster offen hat, ist es klar, RP guckt in das Fenster und gut.
Aber was ist, wenn eine Remotesoftware läuft oder ein virtueller Rechner?
Auf dem Schirm befindet sich das gleiche Abbild, geht es dann auch noch?

Es hätte den Vorteil, falls es ginge, dass die Casinosoftware allein auf weiter Flur in einem fernen Rechner läuft,
es wird nur der Bildschirm auf einen anderen Rechner übertragen, auf dem der RP werkelt... hehe.

no chance to detect this guy...


Erstmal Gruss vom Ego
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » Di 3. Mai 2016, 05:36

Egoist hat geschrieben:...
Dabei sind mir ein paar Ungereimtheiten aufgefallen.
....
Noch kann ich den Bug nicht genauer beschreiben, aber der Kapitalverlauf macht seltsame Kapriolen.
.....
Daher wird der Differenzsatz eingeschaltet.
Fällt nun die Zero, verlieren alle, und der Kapitalverlauf des RP zieht sämtliche Einsätze ab, obwohl effektiv nur die Differenzen auf dem Filz lagen.

Hallo,
Das ist richtig und auch so gewollt.
Die Player selbst und auch das Modul (Kapitalverlauf) wissen nicht, das durch den Differenzsatz etwas geändert wurde. Die rechnen nach wie vor so,
als wenn alles gesetzt worden wäre (was ja auch wichtig für die Progression ist). Ist auch in der Doku so beschrieben.
Deshalb zieht er bei der Null ordnungsgemäß ab. Insoweit verhält sich der Kapitalverlauf richtig.

Zu den Fenstern.. probiere es doch einfach aus, da es verschiedene Programme für Virtuelle Rechner gibt.
Generell gilt, sobald die Farbtiefe nicht geändert wurde (kann bei Remote passieren), die Größe ok ist, und das Fenster nicht verdeckt ist,
wird er im Prinip lesen können.

Versuch macht Klug :-)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3110
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Do 5. Mai 2016, 02:27

RoulettePilot hat geschrieben:Hallo,
Das ist richtig und auch so gewollt.
Die Player selbst und auch das Modul (Kapitalverlauf) wissen nicht, das durch den Differenzsatz etwas geändert wurde. Die rechnen nach wie vor so,
als wenn alles gesetzt worden wäre (was ja auch wichtig für die Progression ist). Ist auch in der Doku so beschrieben.
Deshalb zieht er bei der Null ordnungsgemäß ab. Insoweit verhält sich der Kapitalverlauf richtig.

Ahhh, ok, verstehe...
Vielleicht wäre es ein Optiönchen für die Zukunft, wenn mal echte lange Weile herrscht, die der Bank entgangenen Zerosteuern mitzuführen.
Das wäre eine Werbung für den Differenzsatz...

RoulettePilot hat geschrieben:Zu den Fenstern.. probiere es doch einfach aus, da es verschiedene Programme für Virtuelle Rechner gibt.
Generell gilt, sobald die Farbtiefe nicht geändert wurde (kann bei Remote passieren), die Größe ok ist, und das Fenster nicht verdeckt ist,
wird er im Prinip lesen können.

Versuch macht Klug :-)


Das mache ich später, noch habe ich alle Hände voll damit zu tun, den Funktionsumfang zu erfassen.
Ich denke, Du kannst Dich schon auf einen neuen Mieter freuen, denn ich bin streckenweise echt begeistert. :plove:

Wenn Dein Pilot nicht die Bitmap über einen Windowslink ermittelt, könnte es gehen, denn virtuelle Casinos hätten kein eigenes Fenster mehr.

Das neue Update fand ich als Testuser allerdings nicht so toll: 50% Haircut bei den maximalen Simulatorcoups... :pilot: bisschen viel...


Gruss vom Ego
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Do 5. Mai 2016, 02:33

Noch eine Frage: Wenn ich den RP miete, kann ich ihn nur auf einer Maschine laufen lassen?
Könnte ich die dann im nächsten Monat ändern?
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon Data » Do 5. Mai 2016, 08:13

Hallo Egoist,

die Einstellungen kannst du von einem PC zum anderen übernehmen, siehe hier: viewtopic.php?f=41&t=262

Data
Data
Neueinsteiger
 
Beiträge: 32
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 12:09

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » Do 5. Mai 2016, 09:06

Egoist hat geschrieben:Noch eine Frage: Wenn ich den RP miete, kann ich ihn nur auf einer Maschine laufen lassen?
Könnte ich die dann im nächsten Monat ändern?

Ja, die Lizenz kann gewechselt werden. Passiert z.B. bei Neukauf oder ähnlichem
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3110
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Sa 7. Mai 2016, 04:01

RoulettePilot hat geschrieben:
Egoist hat geschrieben:Noch eine Frage: Wenn ich den RP miete, kann ich ihn nur auf einer Maschine laufen lassen?
Könnte ich die dann im nächsten Monat ändern?

Ja, die Lizenz kann gewechselt werden. Passiert z.B. bei Neukauf oder ähnlichem


Danke für die Antwort,

dann werde ich demnächst den Piloten auf meinen Hauptrechner installieren. Vorher macht die Lizenz noch keinen Sinn.
Da ich weiter fleissig getestet habe, fiel mir noch etwas auf.
Der RP ist absolute Spitze, was Systeme anbelangt, die so vor sich hin daddeln.
Bisher war es mir noch nicht vergönnt zu entdecken, ob man das bisher ergatterte Kapital mit in die Rechnung einbeziehen kann.

Für hochgradig explosible Player wäre es aber nicht schlecht, das "Geld der Bank" mit einbeziehen zu können.
Mit einem stumpfen Stufen-Paroli kommt man nicht wirklich aus dem Quark.

Wenn es Hinweise gibt, wie man Anfangsgewinne aus verschiedenen Playern in einem weiteren Player aufschnappen kann,
dann bitte her damit.
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Do 19. Mai 2016, 01:54

Da ich immer noch fleissig lerne, habe ich auch das Signal Gesamtkapital inzwischen entdeckt.
Es beantwortet meine vorstehende Fragen.

Die aktuelle Frage lautet:
Wenn ich mir den Piloten kaufe, stehen mir dann zusätzlich zur Grundversion alle nicht gekauften Module dauerhaft als Demo zur Verfügung?
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron