Moin

Allgemeine Fragen zum Programm RoulettePilot

Moin

Beitragvon junschki » Fr 25. Sep 2015, 13:03

Kapitalverlauf.txt
KApitAlverlAuf
(1.35 KiB) 123-mal heruntergeladen
Moin Leute :top:

ich bin noch nicht lange bei euch und wollte mich eben vorstellen und meinen ersten Beitrag leisten :hut:
Spiele seit einigen Jahren Roulette, mal mit mehr gewinn und mal mit weniger :hammer:
seit einigen Wochen benutze ich erst den Piloten und muss sagen ich bin recht zufrieden :dance3:
am Anfang war ich noch nicht in diesem Forum und merkte schnell das man da alleine nicht weit kommt :werweiss:
als ich eure Hammer Player gesehen habe hab ich meine Player in die Tonne gehauen :ptonne:

Ich hoffe das ich euch auch bald einen Player vorstellen kann....
Im Moment bin ich dabei welche Player von euch am besten gemeinsam harmonieren :dance:
junschki
Neueinsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: So 13. Sep 2015, 04:00

Re: Moin

Beitragvon Peter » Fr 25. Sep 2015, 18:06

Willkommen bei uns im Forum!

Gruß, Peter
Peter
***
 
Beiträge: 240
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 12:19

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » Fr 25. Sep 2015, 21:02

hallöchen :-)

Wie es aussieht, hast du dich ja "durchgeboxt", und kommst nun hoffentlich einigermaßen mit dem Programm zurecht :-)

Denke bei den Playern daran, das das auch "nur Player" sind, die auch nur mit "Wasser kochen".

Also... wie bei allen... mit Vorsicht zu genießen sind :-)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3116
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Do 28. Apr 2016, 00:14

Moin zusammen,

nach der Lektüre etlicher Videos zum RP habe ich mich gestern entschlossen die 14-tägige Testzeit zu beginnen.
Meinen ersten Player habe ich schon mit dem Simulator zum laufen gebracht, mit einem OC zögere ich noch.

Die Optionen, liebt Jens in der Tat :top: das führt aber bei Einsteigern zu heftigen Fragezeichen.
Immerhin geben die Videos einigen Aufschluss, so lange es die Module überhaupt noch unverändert gibt ;)

Gab es je schon mal Stress mit einem OC? Ich würde ungern meinen einzigen Account im bevorzugten OC verlieren.
Den kann man vermutlich lebenslang nicht mehr reparieren.


Gruss vom Ego

p.s.: Im Piloten steckt eine geballte Portion Arbeit und Sachverstand, ich zolle dem meinen ungeminderten Respekt :hut:
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » Do 28. Apr 2016, 04:09

Moin Moin,
um es kurz zu machen, Seit 2007 (dem Start der Vorgängerversion des Piloten) bis heute, also fast 9 Jahre , gab es keine Probleme mit einem Casino.
(Was aber nicht heißt, das es Morgen so weit sein könnte)

Wie immer empfehle ich nicht, stundenlang im Sekundentakt zu setzen, denn das könnte früher oder später doch auffallen. Auch wenn ich einige Leute kenne, die dies tun,
rate ich selbst davon ab.

Aber er besitzt ja auch den "Human Faktor", also er setzt wie ein Mensch - mal schneller ... mal langsamer, und er macht bei Bedarf auch Pausen, um z.B. den Gang auf's Klo oder die Zigarettenpause zu simulieren.
Dadurch fällt es schwer, Ihn überhaupt erst einmal als Programm zu erkennen.


Wenn man sich unsicher ist, kann der Pilot ja auch als Assistent eingesetzt werden, der die Permanenz überwacht, und z.B. mit Signalen auf sich Aufmerksam macht.
D.h. man spielt und setzt selbst, verpasst aber keine Gelegenheit der Permanenz, sei sie auch noch so komplex :-)

Naja.. zu den Optionen...
Die lernt man erst zu schätzen, wenn man eine Weile damit umgeht. Denn dann fällt einem erst auf, das es "schön wäre", wenn der Modul X dieses oder jenes noch mehr könnte.

he he.. ich bin sicher, solltest du dabei bleiben, wirst du auch bald kommen und sagen " Modul X ist toll, ABER... ich bräuchte eine Möglichkeit das.... usw. :-)

Leider ist es so, das einige Module sich im Laufe der Zeit verändern. Einfach deshalb weil eine Entwicklung stattgefunden hat. Sollte eines zu stark vom Video abweichen,
einfach mal Bescheid geben.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3116
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Moin

Beitragvon Egoist » Fr 29. Apr 2016, 01:45

RoulettePilot hat geschrieben:Moin Moin,
um es kurz zu machen, Seit 2007 (dem Start der Vorgängerversion des Piloten) bis heute, also fast 9 Jahre , gab es keine Probleme mit einem Casino.
(Was aber nicht heißt, das es Morgen so weit sein könnte)

Wie immer empfehle ich nicht, stundenlang im Sekundentakt zu setzen, denn das könnte früher oder später doch auffallen. Auch wenn ich einige Leute kenne, die dies tun,
rate ich selbst davon ab.

Aber er besitzt ja auch den "Human Faktor", also er setzt wie ein Mensch - mal schneller ... mal langsamer, und er macht bei Bedarf auch Pausen, um z.B. den Gang auf's Klo oder die Zigarettenpause zu simulieren.
Dadurch fällt es schwer, Ihn überhaupt erst einmal als Programm zu erkennen.


Nicht schlecht und Danke für Deine Antwort!
Bis ich den Humanswitch finde, könnte es noch dauern.

Vermutlich gibt es keinen Stress, weil noch kein Auto-Pilot den Stein der Weisen gefunden hat :D
So verballern sie alle noch kollektiv Kapitalien im OC und es besteht nicht der mindeste Handlungsbedarf für die Betreiber.

Es würde schlagartig anders, sollte es ein Player schaffen, wirklich dauerhaft zu gewinnen...

RoulettePilot hat geschrieben:Wenn man sich unsicher ist, kann der Pilot ja auch als Assistent eingesetzt werden, der die Permanenz überwacht, und z.B. mit Signalen auf sich Aufmerksam macht.
D.h. man spielt und setzt selbst, verpasst aber keine Gelegenheit der Permanenz, sei sie auch noch so komplex :-)


Jepp, super Sache!
So weit bin ich allerdings noch nicht.
Mal sehen, was sich noch ergibt.

RoulettePilot hat geschrieben:Naja.. zu den Optionen...
Die lernt man erst zu schätzen, wenn man eine Weile damit umgeht. Denn dann fällt einem erst auf, das es "schön wäre", wenn der Modul X dieses oder jenes noch mehr könnte.

he he.. ich bin sicher, solltest du dabei bleiben, wirst du auch bald kommen und sagen " Modul X ist toll, ABER... ich bräuchte eine Möglichkeit das.... usw. :-)


Ohhh... das hast Du gut erkannt :)
Ganz sicher fallen mir da Myriaden von Wünschen ein, die Dich zum Wahnsinn treiben.
RoulettePilot hat geschrieben:Leider ist es so, das einige Module sich im Laufe der Zeit verändern. Einfach deshalb weil eine Entwicklung stattgefunden hat. Sollte eines zu stark vom Video abweichen,
einfach mal Bescheid geben.


Aus der Erinnerung: Das Signal Häufigkeit hat zwar ein Video, aber keinen Einzug in die aktuelle Demo erhalten.

Ich muss mich nach 14 Tagen für eine Option(Kauf/Miete) entscheiden, das wird schwer. Ich bin schon alt und langsam.
Oder ich starte den Test erneut auf einem anderen meiner zahlreichen Rechner...
Wie wäre es, bei einem so komplexen Programm, die Testphase unlimitiert zu lassen, denn wer Echtgeld setzen will, kann es doch eh nicht damit.

Als Investor oder Käufer müsste sich das aber für mich rechnen, also mindestens die monatliche Rate zusätzlich einspielen. Dann kämen wir ins Geschäft...


Gruss vom Ego
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » Sa 30. Apr 2016, 05:14

Bis ich den Humanswitch finde, könnte es noch dauern.

Da dies das Casino betrifft, findest du diese Einstellungen im CasinoModul (ControlCenter)

Vermutlich gibt es keinen Stress, weil noch kein Auto-Pilot den Stein der Weisen gefunden hat :D

Das ist richtig und sehe ich ähnlich. Das Roulette ist und bleibt ein Glücksspiel ob mit oder ohne Piloten. Und er spielt ja auch nur das, was du vorgibst.
Der Vorteil ist aber. das es sich u.U. auch lohnt um kleine Beträge zu spielen, was einen selbst zu lange Dauern würde.
Ich selbst hätte wohl nicht die Lust dazu 4 Stunden Cent für Cent zu setzen, um dann vielleicht 5 Euro zu haben.
Aber wenn ich den Piloten einschalten kann und er selbstständig arbeitet , während ich TV schaue, oder in den Biergarten gehe, wären 5 Euro am Tag nicht schlecht. Sind dann immerhin auch 150 Euro am Monatsende.

Oder er lohnt sich besonders, (auch wenn man selbst setzt in Verbindung mit dem Spinstopper), wenn es um Dinge geht wie "Setze erst von z.B. eine Zahl 600 mal ausgeblieben ist, oder ein Dutzend 12 mal infolge kam.. also Dinge die recht selten sind. Man also u.U. 3-4 Stunden gar nicht setzt und nur warten muss.. DA spielt er seinen Vorteil aus.
Wenn man selbst setzt. Startet man ihn.. schaut TV.. und sobald ein Signal sich meldet, geht man erst selbst an den Rechner und legt los :-)

Aus der Erinnerung: Das Signal Häufigkeit hat zwar ein Video, aber keinen Einzug in die aktuelle Demo erhalten.
he he.. da stimmt ja nicht mal mehr der Name :-) .. muss ich mir mal genauer ansehen.

Ich muss mich nach 14 Tagen für eine Option(Kauf/Miete) entscheiden, das wird schwer. Ich bin schon alt und langsam.
Oder ich starte den Test erneut auf einem anderen meiner zahlreichen Rechner...

... oder du siehst, das das Programm doch Vorteile bringt, und investiert 15 Euro (2 Bier und ein Eis für deine Begleitung :-) ) für einen Monat Miete, bei dem Du weiter testen oder auch real setzen kannst.
Falls du dann, wenn du dich besser auskennst, merkst,das z.B. die Kaufversion für dich geeigneter ist, kannst du dies ja jederzeit machen, oder .. du verlängerst dann, oder... du stellst fest, es ist nichts für dich, dann hast du vielleicht 15 Euro in den Sand gesetzt. Aber evtl. hat sich das schon amortisiert, weil du beim Test festgestellt hast, das deine Strategie nichts bringt, und somit vielleicht einen größeren Realen Verlust verhindert hast :plove:
Damit honorierst du auch die Viele Arbeit die in das Programm gesteckt wurde :heul:
So wie du oben geschrieben hast:
    p.s.: Im Piloten steckt eine geballte Portion Arbeit [...] Respekt
Es wird ja nicht automatisch verlängert, also bindest du dir auch keinen "Knebelvertrag ans Bein"

Als Investor oder Käufer müsste sich das aber für mich rechnen, ...

Richtig :-)
Du musst das aber auch mal von der anderen Seite sehen:

Positiv für mich ist, das es die meisten Leute anders sehen :-) Und auf diese Weise die Arbeit honorieren.
Es gibt sehr wenige, die das Programm für zu teuer halten.
Einige Leute haben auch schon allein dadurch eine Menge Geld gespart, weil sie mit den Piloten und Simulator testen konnten, das die ein oder andere Strategie, die "im Kopf" gut aussah, doch nicht das hielt was sie versprach, aber diese Erfahrung nicht erst im Casino mit echtem Geld und echten Verlusten machen mussten :bruell:

..., also mindestens die monatliche Rate zusätzlich einspielen. Dann kämen wir ins Geschäft...

Das wäre ja dann auch eine Erkenntnis, die zum Nachdenken anregen kann... wenn man merkt, das es Unmöglich ist, 15 Euro pro Monat mit Roulette zu erwirtschaften. :D
(wenn man Roulette nicht nur als Hobby sieht)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3116
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Moin

Beitragvon Egoist » So 1. Mai 2016, 01:00

Hallo Jens,

ich hätte kein Problem damit, Deine Arbeit zu honorieren, wenn ich das auf der anderen Seite aus dem Plus ziehen könnte.
Da aber Dein Programm auch mächtigst Hoffnungen zertrampelt ;) sieht es normal mit der Plusseite wirklich tüchtig mau aus.

Alles andere hätte mich auch gewundert.

Natürlich bin ich der Überflieger, der das Roulette besiegen kann ;)
Ich brauche nur den passenden Sklaven, der das setzt, was ich will...

RP wäre in sofern der richtige Kandidat, er ist nur etwas schwierig zu administrieren...


Ironische* Grüsse vom Ego


*Ich mag das nicht, aber nur, dass es nicht in den falschen Hals kommt..
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon Egoist » So 1. Mai 2016, 01:45

Ich erinnere mich an Deine Suche nach der ultimativen Gewinnformel.
Da ich neu hier bin, habe ich sie erst spät gelesen.

Es ging darum festzustellen, was in der letzten Zeit gelaufen war, um dann die passende Progression dafür, per massiver Rechenpower zu ermitteln.

Das geht doch mit Papier und Bleistift, total easy.
Wenn Interesse besteht, dann erläutere ich das.

Auch an vielen anderen Punkten hätte ich Anmerkungen hinterlassen möge, noch robbe ich mich durrch den Bestand an Forenpostings...
Wirklich toll finde ich hier die frustfreie Umgebung... :top:

-----------------------
Nein, ich simuliere nicht, sondern habe kreative Pause,
noch 1000% im händischen Plus.
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59

Re: Moin

Beitragvon RoulettePilot » So 1. Mai 2016, 08:41

Egoist hat geschrieben:...Da aber Dein Programm auch mächtigst Hoffnungen zertrampelt ;) sieht es normal mit der Plusseite wirklich tüchtig mau aus.


Solange man das vorher im Simulator testet, kann man das ja noch Positiv sehen, da es kein (teures) Reales Geld gekostet hat.

Aber es ist teilweise schon frustrierend, wenn man mal anhand von Analysen, und Verläufen vor Augen sieht, wie kaum ein System funktioniert.
Ich schrieb ja schon, das einige Leute kaum noch Real spielen, weil Sie (gerade durch die schnellen Tests) gesehen haben, das Roulette doch ein Glücksspiel ist.

Sie nehmen den Piloten als eine Art Geschicklichkeitsspiel :)
Denn Spass macht es alle mal, immer wieder was neues zu finden, in der Hoffnung irgendwie das Roulette zu schlagen.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3116
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron