Suche Gewinnformel :-)

Ansätze, Strategien, Wahrscheinlichkeiten, Progressionen, alles was es so Überlegungen um Roulette gehört. Auch wenn keine konkreten Ergebnisse herauskommen, eben - Theorie

Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon RoulettePilot » So 31. Mai 2015, 04:15

he he.. klingt blöd, ist aber tatsächlich so. :lol:
Zur Vorgeschichte..
Ich bin so am Rumspielen, und ausprobieren.
Nun ist es ja so, das die Permanenz macht was sie will, also die Signale bedingt tauglich sind. Mal mehr mal weniger.
Also ist aktuell mein Ansatz (mal wieder!) mehr die Progression.
Nun ist meiner Beobachtung nach meist so, wenn ein System läuft, dann läuft es eine Weile, oder anders gesagt, es ändert sich nicht viel. (Bis es dann natürlich Bergab geht :-)

Daher meine Überlegung: Sieht man sich folgendes Bild an.
Hier wurde auf 2x auf Dutz 1 gewartet und dann im Gleichsatz bis zum Gewinn auf Kol 2 gesetzt. (geht nur ums Prinzip.. he he).
Der Gleichsatz ist nur dazu da, um zu erfahren, an welcher Stelle der Gewinn eintrat.
bild.png
bild.png (16.13 KiB) 2760-mal betrachtet

Man sieht z.B. das im 4. Satz 11x der Gewinn Eintrag, im 7. Satz 2x und.. das ist wichtig, es 2 Platzer gab (ich habe maximale Sätze auf 7 Festgelegt).

Was mich nun interessiert ist die Frage: Wie hätte ich setzen müssen (Vergangenheit!) das ich so wie es sich präsentiert immer gewonnen hätte.
Also Grundsätzlich müsste die Formel lauten (Alle Gewinne - Alle Verluste ) > Platzer

Da nun auch der Gewinnfaktor (F) (Dutzende) eine Rolle spielt, und wenn ich die Sätze mit X1 X2 X3... bis X7 (oder Xn) bezeichne,,
müsste die Formel lauten
X1-7= ???
wobei (links Platzer... Rechts gewinne/Verluste(
X1+X2+X3+X4+X5+X6+X7 < (X1 * F) - (X2 * F) - (X3 *F) - ... - (X7 * F)
(Natürlich wird sie noch um einiges komplexer werden)

Nun könnte man ja.. erstmal mit grober Rechenpauer verschiedene Werte einsetzen und praktisch mit Brute Force.. Um die höhe der Sätze zu ermitteln die in den einzlenen Stufen nötig gewesen wären.
Es könnte also durchaus sein, das die Progression so aussehen könnte 1 - 1 - 6 - 2 - 3 -1 (das wären die Stücke die im jeweiligem stufen zu setzen wären)

Gibt es so eine "allgemeingültige" Formel schon, oder muss ich mir da selbst was aus den Fingern saugen?

Ich hoffe (es ist schon 5 UHR Am morgen), das ich mich einigermaßen Verständlich ausgedrückt habe,.. bin jetzt müde und gehe heian... :ugeek:

Die Grundidee dahinter ist, das man eine Weile abwartet.. sich die Progression ermitteln lässt, und hofft, das sie an der allgemeinen Situation nicht so viel ändert :-)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon maxpowernight » Mo 1. Jun 2015, 19:26

hehe ... da Du ja grad hier dran arbeitest :hut:

1. klingt interssant
2. Die Progi zieht also Schlüsse aus der Vergangenheit um zu sehen wie in Zukunft gesetzt werden soll..?
3. Das kann sich doch Schlag auf Schlag ändern - oder verstehe ich da nur Bahnhof .. :werweiss:

PS: Ist es schon Labor reif :D :D
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon RoulettePilot » Mo 1. Jun 2015, 20:57

noch ist das ganze unter "Jugend forscht" einsortiert..

zuerst einmal gilt es.. zu schauen ob es sowas schon gibt,
und ob es denn in der "Vergangenheit" funktionieren würde.

Wenn dem so ist, wie lange würde die Berechnung dauernt? , da evtl. Brute Force zum Einsatz kommt....

und DANNN.... das ist der Plan, das er
a) ein paar Sätze abwartet
b) entweder 1x ausrechnet was zu setzen WÄRE ..
b1) oder, wenn die Berechnung schnell genug ist, er nach jeder Session (Bereich von 1. Satz bis Ende) ausrechnet was zu setzen würde.

Du sagst, es ändert sich Schlag auf Schlag :-)
Ja macht es.
Aber auch sehe ich gerade bei vielen System, das der allgemeine Trend gleich bleibt.
Also ein system was steil nach oben geht, macht dies eine Weile weiter..
Eines was nach Unten geht, macht auch dieses noch eine Weile weiter.

Kann sein, das dies hier totaler Mist ist.. he he (wäre nicht der erste den ich fabriziere), aber rein Gedanklich hört es sich gut für mich an.
Es gab aber schon einige Dinge, die gedanklich gut klangen, und dann... :ptonne:

Ich weiß nicht, ob sich schon mal jemand damit beschäftigt hat.
Dies wäre auch etwas, was praktisch erst heutzutage möglich wäre zu spielen, da man schon etwas Rechenpower braucht,um die Progression zu ermitteln.

Und ausserdem stehen die Leute auf "Auto-Progressionen" ;)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon maxpowernight » Mo 1. Jun 2015, 21:19

Mal gaaaaaaaaaaaanz langsam ...
Also für Dummies wie mich.

Ich habe ein Signal und eine Progression.
Jetzt schaut (Robin Hood) 10 Sätze (Vorlauf) zurück wie es gelaufen wäre.
Und dann fängt er anhand dieser Berechnung an zu setzen ????? :shock: :shock: :shock:
Check isch das Richtisch ?!
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon RoulettePilot » Mo 1. Jun 2015, 21:27

aallsoo... das Ding hat mit Robin Hood nix zu tun :-)
(habe blos mal schnell zum Testen seine Hülle genommen) .. he he..

Arbeitsittel aktuell "Matschbirne" :-)

ich versuche es mal für "Interessierte" :-)
1. Du hast einen Player...
2. du hast eine Progression ....z.b. maximal 8 Stufen (idealerweise Gleichsatz)
3. Du lässt den Player einige 100 oder 1000 Coups laufen.

4. Das System merkt sich (wie Robin Hood in seiner Urform)...
a) wie oft wurde gesetzt
b) wie oft wurde mit dem 1. Satz gewonnen.. den 2. den 3.
c) wie oft verloren.

Anhand dieser Daten berechnet er nun was zu setzen wäre, wenns so bleibt.
Wurde z.B. sehr oft in der 4. Stufe gewonnen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das dort "später" mehr Chips gesetzt werden. (keine Ahnung.. wie gesagt, wir/ich bin bei "Jugend frorscht".

Das Ziel ist nicht JEDE Session zu gewinnen, sondern am Ende mit Gewinn herauszugehen.
Da in der "Vorlaufzeit" auch Platzer dabei sein werden (also kein Gewinn innerhalb XX Coups) und auch "sehr schnelle Gewinne" , wird dies auch mit einfließen in die Berechnung und
er praktisch eine "Für alle Situationen in seiner Gesamtheit" beste Progression finden :-)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon maxpowernight » Mo 1. Jun 2015, 21:50

Jaja ich Checks jetzt schon....
Das wäre ja der Hammer
Sowas kann man nie und nimmer mit der Hand ausrechnen.

Bin sehr interessiert :top:
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon Trend » Mo 1. Jun 2015, 21:52

RoulettePilot hat geschrieben:Aber auch sehe ich gerade bei vielen System, das der allgemeine Trend gleich bleibt.
Also ein system was steil nach oben geht, macht dies eine Weile weiter..
Eines was nach Unten geht, macht auch dieses noch eine Weile weiter.

ich bin überglücklich! :D Endlich, endlich... ein gleichgesinnter... :hurra:
Das habe ich mir sogar als Nick an die Brust getackert.


RoulettePilot hat geschrieben:Kann sein, das dies hier totaler Mist ist.. he he (wäre nicht der erste den ich fabriziere), aber rein Gedanklich hört es sich gut für mich an.

Wenn so es was ähnliches wie analog zum "Ohrwurm" für die Lauscher, auch fürs Gehirn gibt; diesen "Gedankenwurm" habe ich schon ein paar Jahre. Fast schon ein "Tinitus im Kopf"... :lol: ;)
Benutzeravatar
Trend
**
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 21. Mai 2015, 13:51
Wohnort: Weilheim (OBB)

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon Trend » Mo 1. Jun 2015, 22:10

ähh... Nachtrag, aber mein Gedankenwurm ist ein wenig anders. Deine Idee basiert auf einer "Gewinnformel", die muß man aber erst mal beweisen... ;)
Ich meine, bis jetzt ist sie noch eine Ungleichung... hehe. Es könnte sein, sogar sehr wahrscheinlich, dass der Zufall immer ein kitzeklein schnell als dein Rechner ist. :werweiss:
Benutzeravatar
Trend
**
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 21. Mai 2015, 13:51
Wohnort: Weilheim (OBB)

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon RoulettePilot » Mo 1. Jun 2015, 22:21

das kann nicht nur sein, es wird auch so sein.
Auch dies wird kein "allheilmittel" sein, aber..... Keine Ahnung.. habe es ja noch nicht getestet.. ist ja erst noch im Embryonalstadium.

Aber angenommen er findet heraus, das in den letzen 50 Sätzen
Gesamtanzahl 50 Sätze
im 1.Satz gewonnen = 15 mal
im 2. Satz Gewonnen = 20 mal
im 3. Satz gewonnen = 10 mal
>3 (Platzer) = 4 mal

so müsste er "theoretisch den 2. Satz als eine Art Paorli spielen, also etwas mehr setzen als beim 1. Satz, da hier überproportinal oft gewonnen wurde...
während er im 3. wieder nach unten geht..
Der Stufen der Progression könnte dann z.B. lauten 2- 3- 2 -1

Und da er dieses nach jeder Session macht, müsste er sich dem "Trend" anpassen. Also wenn es nicht mehr so gut aussieht im 2. satz.. wird er halt was anderes ermitteln

(das ist alles erst einmal nur geistige Onanie!)

In meiner Theorie müsste er sogar von selbst auf die Martingale kommen, wenns Blöd läuft... he he.. mal schauen !
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Suche Gewinnformel :-)

Beitragvon maxpowernight » Mo 1. Jun 2015, 22:42

Wenn man da mehr drüber nachdenkt kommen einem die wildesten Ideen :hammer3:
Der könnte sich immer automatisch die beste Progression ziehen ...
Auf dem was war - auf Hoffnung das es kleines Stück noch so weiter geht, da er ja im Hintergrund schon wieder den aktuellen Verlauf berechnet.
Und sollte sich was anbahnen - swicht er auf was anderes z.B.: Gleichsatz ...

Ich hatte auch schon mal so ähnlich Ansätze!!
Ist auf alle Fälle hochspannend ...

viewtopic.php?f=35&t=931
viewtopic.php?f=36&t=505
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Nächste

Zurück zu Theoretische Überlegungen und Ansätze zum Roulette

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast