Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Ansätze, Strategien, Wahrscheinlichkeiten, Progressionen, alles was es so Überlegungen um Roulette gehört. Auch wenn keine konkreten Ergebnisse herauskommen, eben - Theorie

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon sadi62 » Mi 20. Mai 2015, 04:48

Moin kallemctrost,
ja der Kapitalverlauf sieht ja recht gut aus, wie bei vielen Playern und dann passiert das :wand: und deshalb vielleicht jetzt den Tisch wechseln oder noch besser
mit dem CasinoClub-Importer wenn du im CC spielst erst einmal antesten - ist nur so ein Gedanke den ich schon seit längeren im Hinterkopf habe.Stell doch mal
deinen Player Online! da ich gerade die über 20Mill Permanenzen von Jens auswerte (Ausbleiber, Serien, Wechsel der EC u.s.w.) ist mir einiges aufgefallen, vielleicht
hätte ich da etwas, vorausgesetzt ich habe deinen Player richtig verstanden. :hut:
Gruß sadi
sadi62
***
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 17:23

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon Sinuskurve » Mi 20. Mai 2015, 19:08

Hallo Kallemctrost,
find ich mutig und toll, dass du dich mitteilst, dass der erste geschilderte Versuch nicht geklappt hat und das du nicht aufsteckst, sondern nach Lösungen suchst. Schade, dass es nicht geklappt hat, vielleicht haben sie manipuliert, vielleicht auch nicht. Du hattest geschildert, immer in den Werbepausen zu spielen, ca. 10 min, da ist es sehr unwahrscheinlich, dass sich ein Analyse-Tool an den Player heftet, gefährlich wird es erst ab einer Stunde, so jedenfalls die gängige Meinung und manche schwören darauf, bereits nach 20 aufzuhören. Wenn man das Risiko ganz umgehen will, spielt man in Live Casinos, was natürlich länger dauert, aber wenn man sich dann wohler fühlt..sollte es einem die Sache schon wert sein.
Dein neues System kenn ich und bei Youtube gibts auch eine Vorführung dessen. Er arbeitet mit einer Stoppuhr, um ja die erwähnten 60 Minuten nicht zu überschreiten, weil er dann ausgelesen wird und das System gegen ihn läuft, wie er sinngemäß meint.
Der neue Geldautomat sieht doch schon gut aus. Klar kommt irgendwann die Killerpermanenz, die gibt´s sogar bei dem von mir momentan getesteten Kurt v. Haller System und der hat schon eine Trefferwahrscheinlichkeit von 99,82% auch mit 10-Cent-Stücken, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber ist halt relativ sicher. Es gibt nun einmal kein unfehlbares System, man muss sich ein klares Verlust- aber auch Gewinnziel setzen und sich auch wirklich daran halten.
Sinuskurve
Neueinsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 12. Mai 2015, 17:40

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon sadi62 » Mi 20. Mai 2015, 22:30

Sinuskurve hat geschrieben:Hallo Kallemctrost,
find ich mutig und toll, dass du dich mitteilst, dass der erste geschilderte Versuch nicht geklappt hat und das du nicht aufgibst, sondern nach Lösungen suchst. Schade, dass es nicht geklappt hat, vielleicht haben sie manipuliert, vielleicht auch nicht.

ja finde ich auch , nur schade das es viel zu wenige machen.
ich bin noch recht neu hier, aber ich denke wenn jeder so wie er kann sich hier mit einbringt (würde),ist es machbar kleine Gewinne aber Dauerhaft zu erzielen.
auch wenn es mir schon oft so ergangen ist wie hier den meisten von euch, denke ich das die großen OC so seriös sind, das sie es nicht nötig haben
nach 20 oder 60 min das Spiel zu manipulieren. habe im CC schon 512 Euro auf Rot gesetzt, und es kam wie es kommen musste. habe genau das besagte
System von Youtube genau nach Vorgabe gespielt und.... :wand: Game over. ich saß keine 10 min am Tisch :lehrer:
Also Finger weg von solchen "SUPER Strategien" :lehrer: Jedenfalls so wie sie da angeboten werden.
wer es nicht glauben will der nimmt sich den RP und die Permanenzen von Jens und für die es dann immer noch nicht Wahr haben wollen, zu den auch ich immer wieder mit gehöre, der nehme sich eine X beliebige Jahres-Permanenz der Spielbank Wiesbaden und Testet sein System damit mal. Und meine Erfahrung ist, es läuft nicht besser und oft auch so :ptonne:
und noch etwas will ich hier vor allen den blutjungen Anfängern mit auf den Weg geben,schaut euch mal auf casinoskandal.com die Liste der Roulette Phänomene genau an :lehrer: ich dachte lange Zeit,das die da etwas übertrieben haben (sorry max)aber seit dem ich mir die Mühe mache und mal die über 20Mill Permanenzen von Jens genauer unter die Lupe nehme, also was ich da schon alles gesehen habe :o :o :o :o Max du hattest Recht :top: Und die Permanenz der Spielbank Wiesbaden sieht zwar nicht ganz so Grass aus (noch nicht) Werde meine Auswertungen der 20Mill Permz.wenn Interesse besteht, natürlich Online stellen.
Gruß sadi
sadi62
***
 
Beiträge: 208
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 17:23

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon maxpowernight » So 24. Mai 2015, 22:37

:top:
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon maxpowernight » So 24. Mai 2015, 22:45

Tag auch in die illustre Runde :hut:

Was mich mal interessieren würde, wer diesen Mythos vom "Casino passt sich der Spielmethode an" ins Leben gerufen hat. :lehrer:
Da krieg ich echt eine Krise wenn ich das höre :motz:
1. Das geht nicht !!
2. Das gibts nicht !!
3. Das brauchen die auch gar nicht !!

Warum? Sollte mal einer wirklich gegen den Zufall öfter gewinnen, so sagen die Herrn vom Casino einfach "Jetzt ist aber Schluss mit gewinnen"
Da kannste setzen was Du willst - Du wirst immer verlieren. Denn im OC muss ein Mindestgewinn übrig bleiben.
Das heißt, von dem was eingezahlt wird, wird auch wieder was ausgezahlt - aber nur so viel dass auch für das Casino was übrig bleibt.
Und da es eine Software ist, sollte das nicht allzu schwierig zum einstellen sein.

Das wird zwar nie und nimmer ein Casino zugeben, ABER ich möchte schon auch sagen,
dass einer meiner Casino Affiliates damals auf CS sowas in die Richtung hat andeuten lassen.
So ganz wird man das erst erfahren wenn man selber OC Betreiber ist.

Also - Entweder LC oder :lehrer:
1. Kleine Gewinne
2. Nicht übertreiben
3. viele Pausen machen
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon Trend » Mo 25. Mai 2015, 18:28

Hallo zusammen :hut:

Ich setz mich mal zu euch da dieses Thema mich auch ein wenig interessiert.
Ich meine den Mytos "Casino passt sich der Spielmethode an".

maxpowernight hat geschrieben:Was mich mal interessieren würde, wer diesen Mythos vom "Casino passt sich der Spielmethode an" ins Leben gerufen hat. :lehrer:
Da krieg ich echt eine Krise wenn ich das höre :motz:
1. Das geht nicht !!
2. Das gibts nicht !!
3. Das brauchen die auch gar nicht !!


In Punkt 3. gebe ich Dir vollkommen recht :top:
Denn: regiert der reine Zufall muß das OC nur noch abwarten. :heul:

1. Punkt wäre vielleicht machbar, aber viel zu aufwendig. Dann besser alles dem Zufall überlassen.
2. Punkt, naja... wer weiss? Glücksspielbetreiber und Gauner gingen schon immer Hand in Hand, waren schon immer die "besten Freunde" :hammer:

Was ich jetzt aber nicht verstehe max :werweiss: , warum eine 3-Punkte-Behauptung aufstellen und kurz später gleich wieder relativieren? :werweiss:

maxpowernight hat geschrieben:Sollte mal einer wirklich gegen den Zufall öfter gewinnen, so sagen die Herrn vom Casino einfach "Jetzt ist aber Schluss mit gewinnen"
Da kannste setzen was Du willst - Du wirst immer verlieren.


Was nun, Glückspiel oder Hütchenspiel? Erwartung -2,7 oder -100% ? :wand:

maxpowernight hat geschrieben:So ganz wird man das erst erfahren wenn man selber OC Betreiber ist.


Um das herauszufinden werde ich mir kein OC anschaffen. Da habe ich eine bessere Idee... hehe

Achtung:
Werbemodus ON
... ich schaffe mir den RP an... :plove:
Werbemodus OFF


Viele Grüße
Trend
Benutzeravatar
Trend
**
 
Beiträge: 196
Registriert: Do 21. Mai 2015, 13:51
Wohnort: Weilheim (OBB)

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon maxpowernight » Di 26. Mai 2015, 12:28

RRRRRRRRRICHTIG !!! :top:
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 941
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon PenoIceOff » Fr 25. Mär 2016, 14:14

Ich möchte hier auch mal meine Erfahrung zum Besten geben.
Der besagte Mythos mit der >60-Minuten-Regel stammt vom Author des "Megasystems" wo einige sicher schon drüber gestolpert sind.
Ich habe versucht in deren Forum zu argumentieren warum die "Log-Datei" keinen Sinn macht aber mein Beitrag wurde nicht veröffentlich und der
Admin hat meine Nachfrage ignoriert. Das ist auch kein Wunder da dieses "System" nichts weiter als ein "getarntes" Martingale ist es hat einfach nur etwas mehr Stufen und nennt sich einfach anders :hammer3: . (Ich hatte an einer praktischen Rechnung gezeigt das die Kosten einer "Log-Datei" für jeden User 24/7 nur ~10€ im Jahr kostet für das OC :bruell: .

Das ein Casino nach x-Minuten den Schwierigkeitsgrad erhöht habe ich zuerst auch gedacht aber bin zu dem Schluss gekommen,
das Ich 1.unkenzentriert wurde und 2.Wenn es wirklich Zufall ist dann müssen diverse(=alle möglichen) Permanenzen auftreten die zu Verlust führen können je länger man spielt. Daher verschleiert ein kurzes Spiel nur die Schwächen eines Systems und man kann erst nach einer längeren Zeit den wahren Wert erkennen.
Ich habe auch schon 6-Stunden Sessions hinter mir wo ich am Ende Breakeven rausgekommen bin.(ohne Progression)

Die eigentliche Kunst ist es die Verlustphasen früh zu bemerken und dann durch Leerdrehen zu überspringen.
Außerdem sollte man bei der Casino Auswahl auf mehrere Dinge achten 1.die Qualität der Lizenz 2.zertifizierter RNG 3. Auszahlungslimit in der AGB 4.Auszahlungprobleme in Testberichten / Blacklists
PenoIceOff
Neueinsteiger
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 15:43

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon RoulettePilot » So 27. Mär 2016, 05:02

PenoIceOff hat geschrieben:Ich habe versucht in deren Forum zu argumentieren warum die "Log-Datei" keinen Sinn macht aber mein Beitrag wurde nicht veröffentlich und der
Admin hat meine Nachfrage ignoriert. Das ist auch kein Wunder da dieses "System" nichts weiter als ein "getarntes" Martingale...


Kenne ich, auch ich schrieb seinerzeit das dies Blödsinn ist, und das IMMER geloggt wird (nennt sich Spielerprotokoll und kann jederzeit eingesehen werden), ab der ersten Zahl, und das diese "Log-Datei" nur erfunden wurde, damit der Systemverkäufer jemandem die Schuld geben kann, wenn es krachen geht.
Auch mein Beitrag wurde ignoriert. Es kam damals blos die Nachfrage, ob ich auf seiner Seite nicht für den RP (gegen Geld natürlich) werben wollte.

he he.. wollte ich natürlich nicht. ... Wer will schon mit solchen Dingen in Verbindung gebracht werden. Naja.. außer ein paar Beleidigungen, war dann dort Ruhe :bruell:

Was habe ich mir da schon die Finger wund geschrieben, weil ich immer wieder Anfragen deswegen bekomme.
Langsam gebe ich es auf :-)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3133
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Vorherige

Zurück zu Theoretische Überlegungen und Ansätze zum Roulette

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron