Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Ansätze, Strategien, Wahrscheinlichkeiten, Progressionen, alles was es so Überlegungen um Roulette gehört. Auch wenn keine konkreten Ergebnisse herauskommen, eben - Theorie

Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Do 14. Mai 2015, 11:56

Hallo Freunde des gepflegten Verlustes

Ich habe mir in den letzten Tagen mal Gedanken darüber gemacht ob es nicht doch möglich ist dauerhaft beim Roulette zu gewinnen.
Gerade hier beim Piloten und dessen Forum gibt es ja immer wieder geniale Ideen die dann auch sehr geniale Player hervor bringen.
Meine Erfahrung lehrte mich dann aber dass nach einer gewissen erfolgreichen Einsatzdauer dieser Meisterstücke es zu unerklärlichen Gewinneinbrüchen kommt.
Nun gibt es ja genug Experten die mir dann sofort vorrechnen das man eben nur gewisse Gewinnchancen hat und dann unweigerlich mit welchem System auch immer abstürzt. ……..

Ich glaube aber das es gerade in den Random basierten OC`s doch Algorithmen gibt die sich nach einer unbestimmten Spieldauer auf diesen Player und dessen Strategie einstellen und anpassen. Damit wird dann der beste Player zum Looser und man hat keine Chance mehr.
Wer sich im Startrek Universum auskennt dem würde ich erzählen diese Casinos verhalten sich wie die Borg. „Sie werden assimiliert werden Widerstand ist zwecklos“ Oder die Sterneflotte gibt zu besten „ Sie haben sich angepasst unsere Waffen sind wirkungslos“
Also ich so als kleiner aber ehrgeiziger Fähnrich dieser „Sternen Piloten Flotte“ habe so glaube ich einen Lösungsansatz wie die Schildmodulation der Borg /OC-Casinos aufgebrochen und überwunden werden kann.
Die Anpassung an meine Strategie muss so erschwert werden das der Lern Algorithmus des OC nicht mehr greift.
Dazu sind nach meinen Erkenntnissen nicht die kompliziertesten Mega Player nötig sondern nur mehrere aus einer Chancen Gruppen. Zurzeit laufen bei mir im Piloten 6 verschiedene Player gleichzeitig die auf die einfachen Chancen spielen. Das sind nicht die schlechsten aber auch nicht die komplexesten Player die ich dort einsetze. Grundsätzlich unterscheiden sie sich aber in der angewandten Strategie von fast permanenten setzen bis hin zum sporadische Satz z.B. auf lange Ausbleiber oder Serien. Das alles führt dazu dass auf dem Roulette Tisch immer irgendwas auf irgendwelche Chancen gesetzt wird und meistens klingelt es.
Um da aber auch etwas Sicherheit rein zu bringen habe ich bis auf einen Player alle Strategien in einen ProgChanger gepackt der dann die Signale der Player übergeordnet verwaltet und setzt.
Als Progi arbeitet immer ein NoseCutter mit einer Bremse nach unten ob nun 4 oder 5 Verlust Serien dann bleibt dann jedem selber überlassen und einer Plus 1 die den Satz macht.

Um es auf den Punkt zu bringen. Ich spiele abends bei TV schauen mit diesen 6 Playern gleichzeitig in den Werbepausen immer auf ein Gewinnziel von 10 € und das mittlerweile seit 15 Tagen. Ich hatte noch keinen Verlusttag und ziehe jeden Tag so zwischen 70 und 100 € aus dem Casino ab.
Und das immer noch mit 0,10€ als Einsatz
Und die Werbepause reicht für den 10er
Mein favorisiertes Casino ist das Betfair Casino weil……..
1. Das dort das Tischlimit sehr hoch ist (falls ich mal mit dem Einsatz rauf gehe) EC= 1000€
2. Man kann mit Paypal einzahlen und auch abheben und zwar jede Summer auch ganz kleine die Summer wird sofort gebucht
3. Betfair ist ein sehr großer Laden und ich muss mir keinen Kopf um die Sicherheit meines Geldes machen.
Wenn da Interesse besteht kann ich auch gerne die verwendeten Player mit Erklärung zu Download zu Verfügung stellen. Aber im Prinzip geht es gar nicht um die Player sondern nur darum das OC- System zu verwirren.
Alle guten EC - Chancen Player sind da geeignet.

Ich wünsche der Gemeinde noch einen schönen Vatertag und gute bis sehr gute Gewinne im Casino.

MfG

KallemcTrost
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon RoulettePilot » Do 14. Mai 2015, 12:31

Hallöchen,
zuerst einmal freut es mich, das du gute Gewinne vom Casino abziehst, ist doch damit meine nächste Miete in trockenen Tüchern.. :lol:

Zu dem dauerhaften Gewinnen.
Es ist ja nun so, das es für eine Strategie X, Permanenzabschnitte gibt, die gut sind, und welche die schlecht sind. Und da die Zahlen per Zufall kommen (sollten), ist es für mich innerlich irgendwie klar (auch wenn ich mich zeitweise weigegere), das ein System mal gut, mal schlecht läuft.
Im Grunde bin ich der Meinung, man sollte nicht zu lange spielen, denn je länger man spielt, um so größer ist ja die Gefahr, das bald eine schlechte Phase kommt.
Spiel ich mit der Martingale, kann es eine Weile gut gehen, aber es ist ja so klar wie Kloßbrühe, das "irgendwann" der Meggaausbleiber kommt. Je länger ich das durchziehe um so größer die Gefahr. Was natürlich nicht heißt, das es nicht auch gleich beim ersten Satz schiefgehen kann :)

Zu der Anpassung der Strategie.
Ich selbst bin der Meinung, das Casino, oder das Programm braucht sich meine Strategie gar nicht anpassen.
Wenn es der Meinung ist, das ich mal langsam wieder verlieren sollte, und sich sitze mit 20 Euro auf dem 1. Dutzend, dann lässt es einfach das 2. fallen.
Warum ich auf dem 1. Dutzend genau zu dieser Zeit mit diesem Betrag sitze (Strategie) kann dem Casino doch egal sein. Hauptsache es kommt eine Zahl auf der ich nicht, oder nur mit wenig Kapital sitze.

Auch denke ich, das es kaum Möglich ist, von einfachen Dingen mal abgesehen, anhand der Sätze eine genaue Strategie zu entdecken. Gerade wenn man 3-4 Playern (Strategien) gleichzeitig spielt. Das Casino sieht ja nur die Gesamtheit der Sätze, aber nicht das es z.b. 4 verschiedene von einander getrennte Systeme sind.

Aber mit dieser Überlegung der Anpassung des Casinos an die Spielweise bist du nicht alleine :)
Hin und wieder kann man da schon mal die Augenbrauen hochziehen, und denken ob dem nicht tatsächlich so ist. he he
Aus dieser Überlegung heraus, gibt es beim Staffelplayer ja die Option des Zufalls. d.h. ich packe dort 4, 5 oder X verschiedene Player rein, und per Zufall wird immer einer gespielt. Ist ein Player "fertig", so wird per Zufall entschieden, welche Strategie/Player als nächstes dran ist. Somit weißt weder Du, noch das Casino welche Strategie denn gerade aktuell ist.

Aber...
Gleiches kannst du auch beobachten, wenn du gar keine Strategie spielst, z.B. mit dem Randomplayer. Da kann das Casino nun wahrlich keine Strategie erkennen und sich anpassen. Trotzdem erlebst du da das gleiche, das es mal wunderbar, und mal grottenschlecht läuft.

Es ist wie immer... wie man es macht... ist es verkehrt.. :lol:
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3133
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon joeyt » Do 14. Mai 2015, 17:19

Ein ähnliches Beispiel kann ich vielleicht auch dazu beitragen.
Nach meinem letzten Verlust dachte ich mir, versuchst du mit der zuletzt verwendeten Strategie meine Verluste wieder wet zu machen. Das ging natürlich schief. Also nahm ich eine andere, in meinen Augen gute Strategie zur Hand und versuchte es erneut. Auch das ging schief. Dann kam der letzte Versuch, ich spielte von Hand einfach drauf los, ohne eine Strategie, einfach querfeldein setzen. Was soll ich sagen... :motz:
Ich wechselte zwischendurch auch den Tisch, aber es brachte nichts. Ich hatte diesen Tag einfach Pech, oder das Casino wollte mich nicht gewinnen lassen ;)
Was auch immer, ich werde zukünftig nur noch auf kleine Gewinne setzen und dann raus.

Gruß joeyt


PS: Die Player würde ich mir schon gern mal anschauen, kallemctrost.
Wenn du möchtest per PN.
joeyt
**
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 26. Sep 2013, 07:21

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Do 14. Mai 2015, 21:29

Da es zu diesem Thema ja wohl doch Interesse vorhanden ist und ich auch schon wegen der Player angeschrieben wurde, werde ich in den nächsten Tagen die von mir benutzten Player hochladen und dazu auch noch eine Beschreibung wie ich diese zusammen mit dem Piloten anwende..
Läuft sehr gut soweit und auch heute hat es wieder funktioniert und ich habe mir einen Betrag vom Casino auf mein Paypal Konto abgebucht.

Also noch ein bisschen Geduld damit ich das alles vorbereiten kann und das auch richtig verstanden wird wie ich das meine.

Für heute ist aber erst mal Schluß und auch morgen wird das wohl noch nix da ich einige Termine habe.
Am Wochende sollte das aber klappen......

Gruß an Alle

Kallemctrost
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Fr 15. Mai 2015, 09:27

Noch die restlichen beiden Player
Dateianhänge
(5)EC - R-S Ausbleiber 6 mal mit Anker und max 5 Verluste.txt
(983 Bytes) 116-mal heruntergeladen
(4)EC - Wechsler nach Gewinn im Staffelpl..txt
(4.2 KiB) 103-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Fr 15. Mai 2015, 09:29

Und die ersten 3 Player
Dateianhänge
(3)EC - Serie 6 mit max. 3 Verlusten.txt
(2.31 KiB) 92-mal heruntergeladen
(2)EC Ausbleiber 2 mal dann Nachsetzen.txt
(2.45 KiB) 97-mal heruntergeladen
(1)EC- Figuren Player.txt
(2.2 KiB) 101-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Fr 15. Mai 2015, 13:08

Hallo noch mal
Hatte heute morgen nur die Player eingestellt. Ich hoffe sie sind selbsterklärend.
Ich musste dann weg ------Termin.....

Zu Player 1
Ein EC Figuren Player auf alle EC Chancen in Kombiplayer mit NoseCutter 5 Verluststufen.
gehört zu der Gruppe setzt fast immer. Sehr zuverlässig kommt auch nach einer Zwangspause durch den NoseC immer wieder zurück.

zu Player 2 setzt auch fast immer
Ein EC Ausbleiber auf alle EC Chancen der Ausbleiber ist aber nur 2 mal und dann wird schon gesetzt. Da die EC Chancenverteilung aber sehr of nur 2 mal anhält trifft der sehr oft. Wenn ihn aber der NoseC stoppt und eine Zwangspause einlegt kommt der auch immer wieder zurück.

zu Player 3
EC Serien Player auf EC-Serien mit 6 mal gekommen es wird aber maximal nur 3 mal Revers nachgesetzt.
Ist ein langsamer Player setzt nicht sehr oft und wenn es mal etwas abruscht dann kommt der nach Zwangspause auch sehr gut wieder nach oben.

zu Player 4 (Langsamläufer)
diese Idee stammt aus dem Internet da wurde eine Strategie auf Youtube vorgestellt.
Wenn eine EC Chance 5 mal gekommen ist dann auf die Gegenchance setzen. Wenn da wieder ein Treffer erzielt wurde dann wieder Farb bzw. Chancenwechsel.
Das ließ sich am besten mit dem Staffelplayer realisieren da in einem Staffelplayer immer zwei Chancen bearbeitet werden.
Nach Sieg Serie 1 gehe zu Player 2 oder nach Sieg Serie 1 gehe zurück zu Player 1
Vorgestellt wurde diese Strategie nur auf R/S
Ich habe das aber ausgebaut auf alle Chancen.
Der Player läuft sehr sehr zuverlässig und ruhig. Natürlich kann es den auch mal erwischen aber ich habe noch nicht erlebt das der nach einer Zwangspause nicht zurück gekommen ist

zu Player 5

Nix besonderes Ein Ausbleiber auf R/S mit Player Signal (Anker) Ausbleiber 5 oder 6 oder was man so denkt.

Ich habe alle Player die in Gruppenplayern stecken noch mal in einen ProgChanger gepresst, damit nur eine Progi zur Zeit arbeitet egal was in dem Player sonst so vorgeht.

Wichtig ist halt nur das ihr im OC immer alle gleichzeitig laufen habt um so größtmögliche Verwirrung im OC zu stiften damit sich der Random Generator nicht auf einen einzelen Player einschießen kann.

Das ganze natürlich auf eigene Gefahr und Risiko.......
Bei mir läuft es fantastisch.....
Wenn das so bleibt .............. ihr wisst ja die erste Millionen ist die schwerste.... :top:

Kallemctrost
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon joeyt » Fr 15. Mai 2015, 14:10

Hallo kallemctrost,

Ich habe, ohne deine Erklärung, die Player schonmal getestet.
Ich habe sie auch in einen Gruppenplayer getan und siehe da, der erste Player ist schon mal schön abgerutscht. Das passiert wenn eine längere Serie einer EC kommt. Also habe ich die plus1 auf nur 4 Stufen gesetzt so das maximal 80cent gesetzt werden, da erholt er sich schneller.
Wenn es bei dir natürlich super läuft würde ich da nichts ändern.
Den ProgChanger nehme ich mir auch noch vor, mal sehen wie er dann läuft.

Die Player in Kombination sind auf jeden Fall sehr zu empfehlen.


Gruß und Danke
Joeyt
joeyt
**
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 26. Sep 2013, 07:21

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon MisterX » Fr 15. Mai 2015, 21:09

Hi, hier ist eine interessante Diskussion und an der wollte ich auch mal teilnehmen.
Also ich glaube auch, dass die Casinos nicht die Strategien auslesen, sondern ich kann mehr eher vorstellen, wenn Sie Leute wirklich abzocken wollen, dass man ein Limit setzt. Sollte ein Spieler in einer gewissen Zeitraum am Tag XXX€ Gewinn haben, dann schaltet man sich drauf und lässt ggfs. die Zahl springen, wo nicht das Geld liegt.
Also ist mein Ziel von dieser Martingale wegzukommen, denn Fakt ist, dass alle Martingale Strategien irgendwann einen Platzer haben. Nun kann man sich überlegen, ob der Platzer in Ordnung ist, wenn ich in der Zeit mein Geld raus habe. Was passiert wenn der Platzer früher kommt, bevor ich mein Geld habe. In einem anderen Beitrag ist eine neue Progression aufgetaucht, die ich persönlich sehr interessant finde und gerne mal testen würde. Ich hoffe, dass diese ggfs. realisiert wird (Beitrag von Geisteraus).
Aus meiner Sicht sollte man nur ein begrenzten Zeitraum und Betrag/ Gewinn einheimsen. Ich spiele eher 1€ Einsätze und stoppe bei 50€ Gewinn oder 20-30 Minuten. Damit habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht.

Vielen Dank für die Player! Die schaue ich mir auch gleich mal an! Vielen Dank für das teilen.
MisterX
Neueinsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 30. Apr 2015, 09:47

Re: Wir sind die Borg Widerstand ist zwecklos....?????

Beitragvon kallemctrost » Mi 20. Mai 2015, 00:01

Das einzige beständige im Leben ist die Veränderung........ ein sehr weißer Mann

Also ich bin dann doch noch von den Borg assimiliert worden. Am Ende hatte die von mir vorgestellte Lösung im Dauereinsatz keinen Bestand und ich habe verloren. Da ich mittlerweile soweit bin das ich erkenne wenn etwas keinen Zweck mehr hat habe ich die Reißleine gezogen und mit mit doch sehr moderatem Verlust aus der Sache raus gekommen. Die Abschlußbilanz war dann noch Positiv.

Das heißt aber nicht das ich aufgegeben habe, das hat die Crew der Voyager auch nie gemacht und immer nach Lösungen für ein Problem gesucht.

Ich dann auch mal auf die Suche gegangen in die unendlichen Weiten des WWW und ich denke auch fündig geworden.
Dort wurde ein Player vorgestellt der auch im Casinoskandal zum Download bereit steht.

Ein sehr viel versprechender Ansatz. Leider ist dann wieder so das dieser Player wenn er alleine betrieben wird sehr vom OC - System assimiliert wird und dann genau die Zahlenfolgen kommen die man nicht brauchen kann.
Es gibt da aber noch einen Spielansatz den ich dann dazu genommen habe. Man wartet eine EC 5 mal ab und setzt dann Revers
Dann wartet man auf eine Serie der Gegenchance und setzt wieder dagegen.
Wichtig ist das man nicht jeder EC Serie setzt sondern nur auf z.B nach Rot auf Schwarz wartet und erst nach dem Erfolg wieder zu Gegenfarbe wechselt.
Das habe ich mit einen Staffelplayer realisiert in dem zwei ganz normale Uni Player jeweils auf eine Farbe warten lasse.
Die Regel im Staffelplayer ist dann so das nach einem Gewinn auf die Serie der Gegenfarbe gewartet wird.
Dort habe ich das gleiche Problem wenn man den Solo spielt stellt sich das Casino darauf ein.

Lösung diese beiden Staffelplayer habe ich dann in einen Gruppenplayer gepackt und mal laufen lassen. Immer nur ein Player aktiv.
Das ging ganz gut los führte aber doch gerade beim Reziproke Player doch zu größeren Verlusten. Da musste noch eine ander Lösung her die die ganze Sache etwas beruhigt.

So jetzt ist dieser Gruppenplayer noch in einem ProgChanger gelandet der als Progi einen NoseCutter hat der nach 4 Verlusten erst mal Pause macht und die ganze Sache etwas beruhigt.
Mit dem neuen Gesamtergebnis bin ich jetzt mehr als zufrieden und ich habe mir vom Kapitalverlauf des heutigen Abends mal einen kleine Screenshot gemacht damit jeder sehen kann wie ruhig und mit wenig Kapital diese Konstellation läuft.

Wenn da Interesse besteht kann ich auch gerne die dazu verwendeten Player einstellen........
Aber erst mal nur das Bildchen ich will mal hören ob es da überhaupt einen Bedarf gibt.

Kallemctrost
Dateianhänge
Mein neuer Geld Automat.PNG
ja läuft und das mit 10 Cent Einsatz
Mein neuer Geld Automat.PNG (127.39 KiB) 2780-mal betrachtet
Benutzeravatar
kallemctrost
**
 
Beiträge: 140
Registriert: Di 31. Dez 2013, 16:57

Nächste

Zurück zu Theoretische Überlegungen und Ansätze zum Roulette

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron