Oscar Grind

Oscar Grind

Beitragvon Garcia » Do 31. Okt 2013, 16:13

Im Download befindet sich die Progression D'Alembert auf Oscar Grind parametriert. Daher es wird bei Gewinn +1 progressiert, bei Verlust +-0.

Oscar erhöhte nur bei Gewinn, bei Verlust setzte er den gleichen Einsatz wie gehabt, erst bei einem weiteren Gewinn erhöhte er wieder um ein Stück;
solange bis sich ein positiver Saldo einstellte. Dann begann er wieder mit einem Stück usw.
Diese Progression ist auch hervorragend für Black Jack (17+4) geeignet.

Satz-Beispiel nach Oscar Grind auf ECs.

Start:
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -1 Stück

Oscar hat verloren, er behält seinen Einsatz bei.

1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -2 Stück
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -3 Stück
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -4 Stück
1 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: -3 Stück

bei Gewinn erhöht Oscar um ein Stück :P

2 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: -1 Stück

bei Gewinn erhöht Oscar um ein Stück :P

3 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: +2 Stück

Oscar hat einen positiven Saldo, er geht zurück auf ein Stück. :mrgreen:

Start again:
1 Stück, usw.

Final: Die Progression nach Oscar Grind ist kapitalschonend. :geek:

Viele Grüße
Garcia
Dateianhänge
Oscar-Grind.txt
D'Alembert G+1/V0
(289 Bytes) 422-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Garcia
**
 
Beiträge: 180
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:51

Re: Oscar Grind

Beitragvon Unlimited » So 29. Mär 2015, 13:44

Hallo Garcia

Danke Hat mir Geholfen :dance3:
Unlimited
*
 
Beiträge: 98
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 21:58

Re: Oscar Grind

Beitragvon Egoist » Fr 6. Mai 2016, 00:36

Garcia hat geschrieben:Im Download befindet sich die Progression D'Alembert auf Oscar Grind parametriert. Daher es wird bei Gewinn +1 progressiert, bei Verlust +-0.

Oscar erhöhte nur bei Gewinn, bei Verlust setzte er den gleichen Einsatz wie gehabt, erst bei einem weiteren Gewinn erhöhte er wieder um ein Stück;
solange bis sich ein positiver Saldo einstellte. Dann begann er wieder mit einem Stück usw.
Diese Progression ist auch hervorragend für Black Jack (17+4) geeignet.

Satz-Beispiel nach Oscar Grind auf ECs.

Start:
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -1 Stück

Oscar hat verloren, er behält seinen Einsatz bei.

1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -2 Stück
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -3 Stück
1 Stück / nach Verlust, Gesamtsaldo: -4 Stück
1 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: -3 Stück

bei Gewinn erhöht Oscar um ein Stück :P

2 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: -1 Stück

bei Gewinn erhöht Oscar um ein Stück :P

3 Stück / Gewinn, Gesamtsaldo: +2 Stück

Oscar hat einen positiven Saldo, er geht zurück auf ein Stück. :mrgreen:

Start again:
1 Stück, usw.

Final: Die Progression nach Oscar Grind ist kapitalschonend. :geek:

Viele Grüße
Garcia


Auch wenn das ein alter Thread ist, die Idee dahinter ist nicht übel.
Kürzlich fiel mir unabhängig davon eine agressivere Methode ein.
Leider ist sie nicht ganz so kapitalschonend.

Irgendwo habe ich das als "CasinoCancer" veröffentlicht, war wohl bei Paroli.
Hab das auch schon im RP simuliert... echte Deophase, eine Weile, dann Absturz, weil...
das mit dem Stück ab einer gewissen Satzhöhe (ca.18) nicht mehr reicht.

Ersetzt man +1 Stück durch +1Stück min +10% vom Einsatz, geht es länger.
Im RP besser eine Superstep nachschalten.


Gruss vom Ego


p.s.: Die Progression CasinoCancer ist +1 bei Verlust(min 10%) und +2 im Gewinn(min 20%). Sie ist für EC und DC geeignet.
Ich hafte für gar nichts!!! Bitte nur simulieren!!!
Egoist
Neueinsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 27. Apr 2016, 23:59


Zurück zu Die Progressionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron