Modul "Aschenputtel"

Module die erstellt werden (sollen) und bald im RoulettePilot zur Verfügung stehen.

Modul "Aschenputtel"

Beitragvon RoulettePilot » Do 28. Nov 2013, 09:44

seit langem geistert eine Idee durch meinen Kopf, und durch eine Email heute wurde sie wieder aktiviert :-)

Fast jeder hat ja nun eine stattliche Anzahl von Strategien und Playern angehäuft.
Und oft ist es so, das manche Systeme an manchen Tagen rennen wie Sau, und an anderen Tagen elendig verrecken :-)

Auch ist es oft zu beobachten (Nach meiner Beobachtung zumindest), das wenn ein System mal läuft, dann läuft es an dem Tag.
Und eines was nicht läuft, wird auch über die Zeit nicht besser.

Daher nun die Idee des "Aschenputtel" - Stichwort: "Die guten ins Kröpfchen, die schlechten ins Töpfchen".

Wie stelle ich mir das ganze vor?
Ich packe alle meine Strategien die ich für geeignet halte in das "Aschenputtel-Modul", und fange an zu spielen.
Die Player setzen aber nur fiktiv.
Das ganze über einen längerem Zeitraum hinweg.
Jedes System was krachen geht (oder anhand von noch zu erfindenden Einstellungen sich disqualifiziert) wird abgeschalten, sodaß am Ende dieser "Vorrunde" nur noch
ein paar übrig bleiben.
Gemäß dem Motto "was läuft läuft", werden diese dann in den Realmodus versetzt.

In der Theorie finde ich den Ansatz her interessant. Vielleicht gibs ja Meinungen dazu.
Aber.. das Modul wird nicht heute und nicht morgen erstellt Sind noch einige Dinge auf Halde die erledigt werden müssen,
aber ich stelle dies trotzdem schon mal hier rein zur "Ideenfindung" he he

Gruss RoulettePilot
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3078
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon maxpowernight » Do 28. Nov 2013, 18:00

Hallo Liebe RP Gemeinde :D

Wieder mal eine geniale Idee.
Manchmal denke ich, dass der Jens in der Nacht an meinen PC geht und meine Notizen abschreibt. :lol: :lol:
Bitte nicht denken, dass ich mich jetzt mit fremden Federn schmücken möchte.
Darum auch kurz meine Meinung zum Thema "Aschenputtel"

Ich habe mich Tage-/Nächte-/ und Monate lang mit dem Fiktiv-Player beschäftigt.
Eigentlich muss dass doch der Player sein - es kann nichts besseres geben.
Und so habe ich gebastelt, gebaut, getestet und bin immer wieder auf die Schnauze gefallen.

Bsp.: Ich warte auf einen 18x Rot/Schwarz Ausbleiber und setzte dann mit einer EUR 0,1 - 12 Stufen Martingale Progression.
Bei einem Kracher müsste RS dann über 30 Mal ausgeblieben sein.
Da gibt es eine Seite im Netz mit Roulette Phänomenen. http://www.paroli.de/roulette-lexikon-phaenomene.htm
Also dachte ich mir, dass kann doch nie passieren - oder besser wenn es doch passieren sollte, dann sicher nicht so schnell ein 2. Mal.

Nun ja ich hab mal getestet (und ja das kann man im OC nicht spielen oder setzen)
Ich wollte der Sache einfach auf den Grund gehen.
Und zack - nach ein paar Tagen Testzeitraum ist auch dieser Player krachen gegangen.

Nun hatte ich eine neue Erfahrung - dauert also ca. 1-2 Tage dann geht er krachen.
Also nehmen wir den Fiktiv Player - warten, dass dieser krachen geht und beginnen dann Aktiv zu spielen.
Ihr werdet es nicht glauben - völlig egal ob Fiktiv oder nicht - der Player hat sich einfach nicht daran gehalten, und ist konstant im Aktiv Spiel
nach 1-2 Tagen krachen gegangen. Sensationell ist dabei, dass ja auch der Fiktiv Player vorher krachen gegangen ist.

Man könnte jetzt den Schluss ziehen und sagen - mit Fiktiv Spiel geht der Player öfter krachen als mit reinem Aktiv Spiel.
Klingt komisch ist aber so ...
Warum das so ist - dazu habe einen interessanten Artikel im Netz gefunden.
Dabei geht es sehr viel um die persönliche Permanenz - das geht zwar schon ein bisschen ins mystische - die Ergebnisse sind aber trotzdem verblüffend

Nachstehenden Artikel möchte ich jedem ans Herz legen, der das Fiktiv Spiel überlegt.
http://roulette.freepage.de/newsletter/nl0105.html

Zur Ausmusterung von schlechten und guten Playern habe ich mir damals den "Selektor" überlegt - nun ist es das "Aschenputtel" geworden :lol:
Sicher eine coole Sache.
Ich persönlich hab halt mit dem Fiktiv Spiel so mein Hadern 8-)

Bis dann max
Wenn der Pilot mehr Optionen bietet
als das Roulette haben wir gewonnen!
... wir sind verdammt nahe dran!
Benutzeravatar
maxpowernight
****
 
Beiträge: 936
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:16
Wohnort: Ybbs an der Donau

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon RoulettePilot » Do 28. Nov 2013, 18:20

maxpowernight hat geschrieben:Ich persönlich hab halt mit dem Fiktiv Spiel so mein Hadern 8-)

Der Fiktiv-Player ist von mir eigentlich anders gedacht :-)
Es geht um Systeme die eine einigermaßen "saubere" Sinuskurve (oder in der Art) haben, d.h. regelmäßiges auf und ab.

Beim Fiktivspiel ist nun mein Gedanke, warten, bis er (fast) unten ist, um den wieder kommenden Aufschwung mit echtem Kaptal "mitnehmen".

Es ist sicher nicht für jede Strategie geeignet, aber diese System die sich "regelmäßig" vehalten gibt es doch recht oft.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3078
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon drtraub » Do 28. Nov 2013, 19:56

Selbstverständlich wäre das ein wunderbares Modul. Habe das früher schon mal von Hand gemacht. Nachdem ein doofes System mehr oder weniger regelmäßig immer bei -400 seinen Tiefpunkt hatte, habe ich mir nach dem 10. Mal ein Herz gefasst und mit Echtgeld gespielt, nachdem es bei -410 angekommen war. Schließlich hatte es jetzt zu steigen!!! Bei Jens Meyer, maxpowernight, garcia und mrroulette wäre es das auch. Bei mir ging es dann auf -700... - also, gell. Aschenputtel ist schon ein guter Name. ;)
Ohne Roulettepilot fehlt etwas im Leben... :dance: :plove:
Benutzeravatar
drtraub
****
 
Beiträge: 812
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:37
Wohnort: 18292 Kuchelmiß

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon RoulettePilot » Do 28. Nov 2013, 22:05

drtraub hat geschrieben:Selbstverständlich wäre das ein wunderbares Modul. Habe das früher schon mal von Hand gemacht. Nachdem ein doofes System mehr oder weniger regelmäßig immer bei -400 seinen Tiefpunkt hatte, habe ich mir nach dem 10. Mal ein Herz gefasst und mit Echtgeld gespielt, nachdem es bei -410 angekommen war. Schließlich hatte es jetzt zu steigen!!! Bei Jens Meyer, maxpowernight, garcia und mrroulette wäre es das auch. Bei mir ging es dann auf -700... - also, gell. Aschenputtel ist schon ein guter Name. ;)


was du beschreibst ist das Fiktivspiel :)

Aschenputtel hätte das System rausgeschnissen, wenns ins Minus gerutscht wäre... äh.. würde es (gibs ja noch nicht)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3078
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon drtraub » Fr 29. Nov 2013, 10:36

Ja, das stimmt. Ich fürchte allerdings, dass SEHR viele Systeme (Player) beim Aschenputtel alt aussehen und ausgesondert werden.
Ohne Roulettepilot fehlt etwas im Leben... :dance: :plove:
Benutzeravatar
drtraub
****
 
Beiträge: 812
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:37
Wohnort: 18292 Kuchelmiß

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon RoulettePilot » So 1. Dez 2013, 21:56

drtraub hat geschrieben:Ja, das stimmt. Ich fürchte allerdings, dass SEHR viele Systeme (Player) beim Aschenputtel alt aussehen und ausgesondert werden.


he he. priama :-)
Wenn ALLE Systeme aussortiert werden, hat es doch sein Gutes.

Was nicht setzt kann nicht verlieren. (alte Chinesische Binsenweisheit)
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3078
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon drtraub » So 15. Dez 2013, 15:29

Wie geht es eigentlich dem Aschenputtel? Ich habe mittlerweile wieder so viele Player zum Verlieren angehäuft :wand: , dass ich die gerne mittels dieses Moduls aussortieren würde :ptonne: , ich blick nämlich schon wieder nicht mehr durch, was was taugt und was nicht. :werweiss:
Ohne Roulettepilot fehlt etwas im Leben... :dance: :plove:
Benutzeravatar
drtraub
****
 
Beiträge: 812
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:37
Wohnort: 18292 Kuchelmiß

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon RoulettePilot » So 15. Dez 2013, 15:36

drtraub hat geschrieben:Wie geht es eigentlich dem Aschenputtel? Ich habe mittlerweile wieder so viele Player zum Verlieren angehäuft :wand: , dass ich die gerne mittels dieses Moduls aussortieren würde :ptonne: , ich blick nämlich schon wieder nicht mehr durch, was was taugt und was nicht. :werweiss:


Halööchen,
das Moduel ist eigentlich nicht dafür gedacht, bei dir Ordnug zu halten, dafür bräuchte es das Modul "Ausmister" :bruell:

Aschenputtel ist dafür gedacht, das es Systeme die AKTUELL nicht laufen aussortiert.
Also du packst 10 Player rein. der lässt die alle Starten (fiktiv) und nach und nach werden die schlechten aussortiert (abgeschalten).
Zu einem Zeitpunkt X, werden dann diejenigen, die noch da sind "scharf" geschalten.

Dahinter verbirgt sich der Gedanke das manche Player ein manchen Tagen prima laufen und an anderen nicht.
Und dieser Trend meist das gesamte Spiel über anhält.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3078
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Modul "Aschenputtel"

Beitragvon drtraub » So 15. Dez 2013, 15:39

Ok, verstehe. Das ist auch gut. Kann ich das gleich mal ausprobieren? :plove:
Ohne Roulettepilot fehlt etwas im Leben... :dance: :plove:
Benutzeravatar
drtraub
****
 
Beiträge: 812
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 14:37
Wohnort: 18292 Kuchelmiß

Nächste

Zurück zu Aus dem Labor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron