Setzbetrag anpassen auf max Verlust

Es fehlt noch etwas beim Piloten, oder es könnten Sachen erweitert werden?

Setzbetrag anpassen auf max Verlust

Beitragvon jocotolos » Di 5. Jul 2016, 23:09

Hallo Jens

Ich habe folgendes Problem. Ich operiere z.T. mit sehr hohen Sprüngen bei den Wetteinsätzen (über 400 bei 0,1 als kleinste) wegen der Plus1 Proggi.
Wenn ich im Plus bin kann ich so einen Satz verkraften, (in den meisten Fällen kommt auch der Gewinn spätestens beim max. Satz).
Doch wenn ich ein zwei Stufen vor MaxSatz bereits tiefer im Minus bin, fällt das Kapital z.B. auf einen Schlag von -600 auf -1000 o.ä. nur um dann erneut zu verlieren.
Wenn ich aber jetzt bei einem Limit von -800 Kapital abschalten möchte macht mir die Proggi einen Strich durch die Rechnung.

Gut fände ich, wenn ich sagen könnte, bei 2x verlieren oder bei Kapital -xy verändere den Proggi-Sollsetzbetrag so, dass bei erneutem Verlust genau -800 da steht. Wenn ich dann verliere, falle ich genau auf -800. Wenn ich gewinne, bin ich zwar noch im Minus aber nicht mehr so tief und kann weiter machen.

Es wäre also so etwas wie eine Plus1 mit dynamischem CAP, welches als max. Negativ Kapital angegeben werden kann.

Was meinst Du? ginge so was oder kann man das mit bestehendem basteln?
jocotolos
Neueinsteiger
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:03

Re: Setzbetrag anpassen auf max Verlust

Beitragvon RoulettePilot » Di 5. Jul 2016, 23:31

ich weiß jetzt nicht genau, ob ich dich richtig verstanden habe.
Aber es klingt, es wäre dies ein Fall für den Staffelplayer.
einfach mehrmals den gleichen Player reinpacken, mit unterschiedlichen Soll-Setzbetrag, und dann
anhand vom Kaptitalstand zu den jeweils anderen schalten.

Aber... da du die Plus1 hast, rechnet er ja immer das komplette Kapital aus, keine Ahnung, ob dies eine gute Idee ist.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Setzbetrag anpassen auf max Verlust

Beitragvon jocotolos » Di 5. Jul 2016, 23:55

Nein das scheint mir nicht passend zu sein. Doch ich habe mir die Stepback noch angeschaut, blicke aber noch nicht durch, wie das funktioniert. Vielleicht könnte ich ja eine Plus1 mit Schritten simulieren und je nach Kapitalstand Schritte zurückgehen. Aber so wie ich es verstanden habe macht die Stepbak das Gegenteil. Sie geht dann zurück, wenn man gewonnen hat. Ich möchte ja das umgekehrte. Er soll kleiner setzen, je näher ich an meinem gewünschten max Verlust komme.
jocotolos
Neueinsteiger
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 20. Jan 2016, 23:03

Re: Setzbetrag anpassen auf max Verlust

Beitragvon RoulettePilot » Mi 6. Jul 2016, 00:19

Dafür ist die Plus1 ungeeignet, da sie praktisch die Martingale ist, also versucht mit EINEM Satz, den GESAMTEN Verlust reinzuholen.
Man hat bei ihr keinen Einfluss auf die Setzhöhe, da sich diese immer aus dem aktuellem Verlust ergibt (wenn Playerkapital markiert ist)


Helfen kann dir da die "Kombi-Progression", bei der du z.b. verschiendene Progressionen unterschiedlicher Setzhöhe machen kannst (und wenn es bis hin zum 1x setzen geht),
und anhand des Kapitales dann zur entsprechenden "Stufe" (= Progression) springt.
also je mehr Minus dann zur entsprechenden Progression mit den entsprechend kleinen Sätzen.
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln


Zurück zu Ideen für neue Module - Erweiterungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste