Virtuelles setzen...

Es fehlt noch etwas beim Piloten, oder es könnten Sachen erweitert werden?

Virtuelles setzen...

Beitragvon Holksn » Mi 11. Okt 2017, 23:45

Hallo.

Mal eine Frage. Gibt es evtl. ein Tool wo ich mit dem Pilot mit " setzen " kann?

Z.B. wie der Casino-Spion...

Ich lasse meinen Player mit laufen und setzte nicht direkt im Casino sondern virtuell und er mir alles anzeigt, als würde ich spielen... auch für Playtech Casinos... ?!? ☺️
Holksn
Neueinsteiger
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 6. Dez 2016, 17:12

Re: Virtuelles setzen...

Beitragvon Tiescher » Fr 13. Okt 2017, 17:27

Ich glaube, das geht nur mit mit dem Fiktiv-Button, Betrifft dann aber alle Player. Für einzelne Player funktioniert das meines Wissens nicht.
Tiescher
Neueinsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 12:14

Re: Virtuelles setzen...

Beitragvon RoulettePilot » So 15. Okt 2017, 14:00

das Fiktiv setzen ist richtig :-)

Wenn es für einzelne Player sein soll, dann wäre der "Fiktiv-ON/OFF" das Mittel der Wahl, mit der Option "Beim Start fiktiv"
Simulierst du noch, oder verlierst du schon?
Benutzeravatar
RoulettePilot
Administrator
 
Beiträge: 3047
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 09:58
Wohnort: Datteln

Re: Virtuelles setzen...

Beitragvon Tiescher » Di 17. Okt 2017, 14:15

Apropos Fiktiv on/off

So richtig verstehe ich den Sinn dieses Players in der jetzigen Konfig nicht. Der Player schaltet aufgrund eines zuvor festgelegten Thresholds auf aktiv bzw. fiktiv, soweit verstanden. Wie soll man damit aber gewinnen, wenn der Punkt, an dem er schalten soll, feststeht? Nehmen wir an, er soll nur setzen wenn er über zb. 10 Euro ist, sobald er darunter ist soll er fiktiv setzen. Das heißt, wenn er mit 20 Euro im plus ist und dann eine Verlustserie kommt, wird der Player erst 10 Euro abbauen, bevor er wieder fiktiv setzt. Alles zuvor Gewonnnene wäre wieder weg. Wäre es nicht sinnvoller, der Threshold würde dynamisch mitsteigen, ähnlich eines Trailing Stops? Hierbei wird die Umschaltung in einem festgelegten Folgeabstand (Trailing-Wert) an das aktuelle Kapital gekoppelt. Wenn das Kapital steigt und somit der Abstand größer als der Trailing-Wert ist, wird der Threshold nach oben angepasst. Bei einem fallenden Vergleichswert bleibt der Stop-Preis unverändert. Sobald Das Kapital die angegebene Grenze des "Schalters" erreicht oder unterschreitet, wird fiktiv weitergesetzt, bis er den Threshold erneut überschreitet, dann soll er wieder aktiv setzen. So eine Art NoseCutter
Tiescher
Neueinsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 19. Aug 2017, 12:14


Zurück zu Ideen für neue Module - Erweiterungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron